Baufinanzierung

News » Tipps & Tricks » Keine Anschlussfinanzierung ohne Konditionenvergleich

Keine Anschlussfinanzierung ohne Konditionenvergleich

Läuft der Darlehensvertrag bald aus, wird meist eine Anschlussfinanzierung nötig.

Um diese dann abschließen zu können, sollte der Darlehensnehmer frühzeitig damit beginnen, Konditionen unterschiedlicher Geldgeber miteinander zu vergleichen.
Hausbanken offerieren bei einem Verlängerungsangebot (Prolongation) oftmals die gleichen Konditionen wie bei der Erstfinanzierung der Immobilie.
Gesunkene Zinsen allein sollten beim Konditionenvergleich nicht ausschlaggebend sein.
Die langjährige Zahlungsfähigkeit eines Kreditnehmers hat schließlich dem Geldgeber bewiesen, dass er zuverlässig war und auch als Darlehensnehmer für eine Anschlussfinanzierung kein erhöhtes Risiko darstellen wird.
Wichtig ist, dass die Konditionen der Anschlussfinanzierung nicht zu denen des Erstkredites angeboten werden.
Zudem sollte der Kunde auch darauf bestehen, dass ein schriftliches Angebot Wochen vor Ablauf der Zinsbindungsfrist des Hypothekendarlehens vorliegt, um sich parallel zum Verlängerungsangebot der Hausbank Konkurrenzangebote einholen zu können.
Vergleiche führen oftmals dazu, dass unter Umständen Tausende Euro eingespart werden können.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH