Baufinanzierung

News » Tipps & Tricks » Niedrige Bauzinsen richtig nutzen

Niedrige Bauzinsen richtig nutzen

Baugeld ist derzeit so günstig wie seit Jahrzehnten nicht mehr.

Wer jetzt Geld für einen Immobilienkredit aufnimmt, muss dafür etwa nur noch halb so viel zahlen, wie noch vor zehn Jahren.
Bauherren, Immobilienkäufer und Umschuldner,die dieses günstige Zinsumfeld nutzen wollen, sollten im Vorfeld einige Dinge berücksichtigen, um optimal finanzieren zu können.
Denn nur wer den Zins richtig festschreiben lässt und richtig tilgt, kann bestmöglich profitieren.
So sollte der clevere Darlehensnehmer einen Teil der Zinsersparnis in eine höhere Tilgungsrate investieren.
Entgegen den Vorschlägen der meisten Banken, eine Standardtilgung von einem Prozent zu wählen, sollte man versuchen, höher zu tilgen, allein um lange Mammutlaufzeiten zu vermeiden.
So sollten Annuitätendarlehen mit wenigstens zwei Prozent oder mehr getilgt werden. Denn wer höher tilgt, ist auch schneller schuldenfrei und verbilligt seinen Kredit zudem.
Wird in Hochzinsphasen empfohlen, kurze Zinsbindungsfristen zu wählen, bieten sich aktuell Kredite mit langen Laufzeiten an und wer sich für Laufzeiten von 15 Jahren oder länger entscheidet, sichert sich den niedrigen Zinssatz fast bis zur Schuldenfreiheit.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH