Baufinanzierung

News » Tipps & Tricks » Sparen Sie weiter!

Sparen Sie weiter!

Derzeit locken besondere Extras bei einigen Bausparkassen damit, Geld aus dem Altvertrag einzustreichen und beispielsweise die Kündigungsgebühr einzusparen.

Doch ist hierbei Vorsicht geboten, denn meist verbirgt sich dahinter der Wunsch, die Kunden aus dem Vertrag zu drängen. Gemeint sind Bausparer, die nicht anstreben, ein zinsgünstiges Darlehen zu nutzen, sondern ihren alten Vertrag für das Ansparen einzusetzen.
Wer in früheren Jahren einen Vertrag abschloss, konnte gar mit der staatlichen Bausparförderung Renditen von über sieben Prozent erwirtschaften. Heute bieten Bausparverträge in der Ansparphase weitaus weniger Zinsen, wobei die Gültigkeit von Altverträgen bestehen bleibt. Aus diesem Grunde wollen einige Bausparkassen diese „Renditesparer“ auch gern wieder los werden und bieten Kündigungsprämien.
Doch eines kann man diesen Sparern nur raten: ein guter Bausparvertrag sollte keinesfalls vorzeitig gekündigt werden, weil Altverträge, die noch Sparzinsen in Höhe von meist vier Prozent bieten, eine lukrative und gleichzeitig sichere Anlage sind. Werden entsprechende Einkommensgrenzen eingehalten, kann noch die Wohnungsbauprämie hinzu gerechnet werden.
Selbst wenn die gesetzliche Sperrfrist von sieben Jahren abgelaufen ist, kann der Vertrag weiter bespart werden, weil kein Sparer gezwungen ist, die Zuteilung anzunehmen, um das Guthaben abzurufen.
Doch ist erst einmal die vertraglich vereinbarte Bausparsumme erreicht, kann die Bausparkassen den Vertrag kündigen und dies mit einer Frist von drei Monaten.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH