Baufinanzierung

News » Tipps & Tricks » Verbraucherkreditgesetz soll Kunden schützen

Verbraucherkreditgesetz soll Kunden schützen

Alles, was das Leben schöner macht, kostet Geld.

Der Lebensunterhalt von privaten Personen und Firmen ist hierzulande teurer geworden. Parallel dazu sind die Ansprüche gestiegen, sodass viele Menschen ihre persönlichen Wünsche nicht allein vom Einkommen finanzieren können.
Wer aber eine Anschaffung tätigen muss, oder finanzielle Engpässe überwinden will, muss gelegentlich auf einen Kredit zurück greifen.
Doch nicht immer kann sich der Kreditnehmer sicher sein, keinem "schwarzen Schaf" aufgesessen zu sein. Oftmals werden Kredite angeboten, die mit sehr günstigen Zinssätzen locken. Bei genauerer Betrachtung jedoch entpuppen sich vieler die Offerten lediglich als Lockvogelangebote, die nicht halten, was sie eigentlich versprochen haben.
So werden gelegentlich neben den so günstigen Zinssätzen auch noch überzogene Bearbeitungsgebühren und andere anfallende Kosten erhoben, sodass sich am Ende dieser als günstig gepriesene Kredit verteuert und ein wesentlich höher Effektivzins die Folge ist.
Um nun aber die Spreu vom Weizen zu trennen, weisen verstärkt Verbraucherschützer darauf hin, dass insbesondere Angebote, die mit schnellen Zusagen und ohne SCHUFA- Auskunft werben, stärker unter die Lupe genommen werden müssen.
Daher wurde 1991 das Verbraucherkreditgesetz zum Schutze der Verbraucher aus der Taufe gehoben.
Hier kann man sich Informationen holen, um sich vor unlauteren Kreditgebern und deren Praktiken zu schützen.
So müssen Kreditverträge immer in schriftlicher Form dokumentiert werden und alle Angaben enthalten, die zum Zustandekommen eines solchen Vertrages erforderlich sind.
Effektivzins, die Vereinbarungen über die Rückzahlung sowie die Kosten eines eventuell abgeschlossenen Versicherungsvertrages müssen enthalten sein. Auch sollte das Widerrufsrecht in einem solchen Vertrag schriftlich fest gehalten sein.
Sollten diese Regelungen nicht eingehalten werden, kann ein Kreditvertrag möglicherweise für ungültig erklärt werden.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH