Baufinanzierung

News » Tipps & Tricks » Wechsel kann sich lohnen!

Wechsel kann sich lohnen!

Fest steht, dass die Baufinanzierung mit Weitsicht vorgenommen werden muss. Nicht zuguterletzt auch in Richtung Anschlussfinanzierung, die am Ende der Zinsbindung auf jeden Darlehensnehmer wartet. Dann heißt es, rechtzeitig die Weichen zu stellen, um auch noch den "Rest" planungssicher zu finanzieren. Doch oft passieren hierbei Fehler, die unter Umständen eine Menge Geld kosten, wenn der Eigenheimbesitzer die Zeit tatenlos aussitzt, ohne zu vergleichen.

Banken sind vom Gesetzgeber aufgefordert, sich frühzeitig bei ihren Kunden zu melden, wenn in den kommenden Monaten die Zinsbindungsfrist ausläuft.
Doch vielfach hält sich noch die Meinung, dass das Prolongationsangebot der Hausbank auch zu den günstigsten gehört. Bei näherer Betrachtung stellt sich jedoch heraus, dass nicht jede Bank die wirtschaftliche Lesitungsfähigkeit des Kunden in der Vergangenheit auch mit attraktiven Konditionen belohnt.
Daher sollte sich niemand scheuen, die Angebote anderer Geldgeber näher zu betrachten. Viellfach lohnt sich ein Bankenwechsel unter dem Motto: Vergleich macht reich!
Nicht selten lassen sich durch einen Wechsel Tausende Euro einsparen und die Kosten, die damit verbunden sind, fallen vergleichsweise niedrig aus.
In der Regel erklärt sich die neue Bank auch bereit, die Formalitäten zu regeln. Dazu gehört das Abtreten der Grundschuld, deren Kosten sich meist nach der Darlehenshöhe richten.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH