Baufinanzierung

News » Tipps & Tricks » Wichtige Kriterien beim Baudarlehen beachten!

Wichtige Kriterien beim Baudarlehen beachten!


Zu den Grundsätzen eines Baudarlehens gehört, dass es lediglich für Finanzierungen verwendet werden darf, die im Zusammenhang mit dem Kauf oder Bau einer Immobilie stehen.

Die dafür aufgenommene Hypothek gilt als Sicherheit für den jeweiligen Gläubiger. Die dafür im Grundbuch eingetragene Grundschuld spricht der Bank die Immobilie oder Teile davon zu, wenn der Darlehensnehmer seine eigenen vier Wände aus finanziellen Gründen verkaufen muss.
Im Gegensatz zu Privatkrediten, die meist bis zu einer Summe von maximal 50 000 Euro vergeben werden, liegt die Mindestsumme bei Immobilienkrediten in der Regel bei wenigstens 30 000 Euro.
Fällt die Liquidität des Darlehensnehmers entsprechend positiv aus, sind nach oben hin keine Grenzen bei einer Darlehensvergabe gesetzt.
Oftmals werden Bauzinsen über fünf bis zehn Jahre vertraglich festgeschrieben, wobei beim aktuell noch günstigen Zinsniveau zu empfehlen ist, lange Zinsbindungen mit seinem Geldgeber zu vereinbaren. Damit eröffnet sich die Chance, über einen langen Zeitraum von einem Niedrigzins profitieren zu können. Diese Vorgehensweise bietet sich an, wenn allgemein mit einem baldigen Anstieg der Zinsen zu rechnen ist.
Zudem kann der Eigenheimbesitzer, der sich für eine lange Zinsbindung entschieden hat davon ausgehen, dass einer Anschlussfinanzierung meist der Schrecken genommen wird, weil die noch verbliebene Restschuld wesentlich geringer ausfällt als nach einer kurzen Zinsbindung.
Sinkt das Zinsniveau wider Erwarten und ist der Darlehensnehmer durch seinen Vertrag noch lange gebunden, gibt es dennoch eine Möglichkeit, vorzeitig auszusteigen. Nach geltendem Recht kann derjenige davon Gebrauch machen, der länger als zehn Jahre an einen Darlehensvertrag gebunden ist. Hat eine Vollauszahlung bereits stattgefunden, steht einem Ausstieg ohne eine Vorfälligkeitsentschädigung nicht mehr im Wege. Dann muss innerhalb einer bestimmten Frist das Darlehen zurück gezahlt werden.
Somit erhält man auch die Chance, seinen Geldgeber wechseln zu können, um anderswo von günstigeren Konditionen profitieren zu können.
Allerdings muss der Kunde mit einem teuren Abstrafen in Form einer Vorfälligkeitsentschädigung immer dann rechnen, wenn er innerhalb der Zinsbindung seinen Vertrag kündigt und diese für einen Zeitraum von weniger als zehn Jahren vereinbart wurde.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH