Baufinanzierung

News » Wissenswertes » Hauptsächlich Immobilien-Erwerb zwecks Altersvorsorge

Hauptsächlich Immobilien-Erwerb zwecks Altersvorsorge

Der Hauptgrund für die Deutschen ein Haus zu erwerben, liegt in der wohnwirtschaftlichen Selbstnutzung als Altersvorsorge.

Die Mehrheit der deutschen Immobilienbesitzer glauben daran, dass der Wert ihrer Immobilie an Zuwachs gewinnt. Doch trotz dieses Ergebnisses, ist das Kriterium des Immobilienwertes für den Kauf einer Immobilie eher ein untergeordnetes. Denn nur 25 Prozent der Käufer interessiert sich für den Wert ihrer Immobilie. Die meisten Häuslebauer oder -käufer wollen diese wohnwirtschaftlich selbst nutzen. Der Hauptgrund liegt in der Vorsorge fürs Alter. So entfällt dann ja zumindest die Miete. Auch wird vom Staat diese Initiative mit Zulagen und Steuererleichterungen belohnt.
Momentan sind auch denkbar günstige Zeiten für eine Immobilienfinanzierung, denn die aktuellen Bauzinsen sind historisch niedrig. Allerdings haben bereits einige Bundesländer die Nebenerwerbskosten um einen Prozentsatz angehoben. Weitere Bundesländer wollen diesem Beispiel folgen. Da nützen oft auch nicht die günstigen Immobilienpreise und Super-Schnäppchen-Konditionen bei Kreditfinanzierern, wenn allein 14 Prozent vom Immobilienwert an das Land gezahlt werden muss.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH