Baufinanzierung

News » Wissenswertes » Keine Baufinanzierung ohne Versicherungsschutz!

Keine Baufinanzierung ohne Versicherungsschutz!

Niemand kann sich vor klimatischen Unwägbarkeiten schützen. Selbst in unseren Breitengraden haben Unwetter zugenommen und verursachen Jahr für Jahr hohe Schäden. Wer sein Eigentum schützen will, muss daher Vorsorge betreiben und sollte eine Wohngebäudeversicherung abschließen.

In der Regel vergeben Banken erst gar keinen Kredit, bevor eine solche Versicherung nachgewiesen werden kann. Grundsätzlich kommt einen Wohngebäudeversicherung für Schäden auf, die durch regelwidrig ausgetretenes Leistungswasser, Feuer oder Sturm verursacht wurden.
Wer auf der sicheren Seite stehen will, sollte seinen Versicherungsschutz durch eine Elementarversicherung erweitern. Sinn macht dieser Schutz nicht nur in Regionen, die durch Hochwasser oder Lawinen gefährdet sind. Jeder, der eine Wohngebäudeversicherung abschließen will, sollte nachfragen, ob Elementarschäden bereits inbegriffen sind.
Um im Schadensfall auch wirklich rundum abgesichert zu sein, muss vorab die Versicherungssumme ermittelt werden. Wer nicht in der Lage ist, dies allein festzulegen, kann auch den Versicherer darum bitten, den Wert zu ermitteln. Nur wer eine realistische Versicherungssumme zugrunde legt kann sicher sein, im Schadensfall nicht auf einem Restschaden sitzen zu bleiben.
Grundsätzlich ähneln sich die Versicherungsbedingungen, sodass im Grunde die monatlichen Beiträge as Vergleichskriterium heran gezogen werden können. Im günstigsten Falle entscheidet sich der Eigenheimbesitzer für eine Neuwertversicherung, bei der es keine feste Leistungsobergrenze gibt. Die Versicherungssumme wird kontinuierlich angepasst. Ereignet sich dann ein Totalschaden, kann der Geschädigte eine neue Immobilie bauen lassen, ohne dass Verluste entstehen. Jedoch muss der Geschädigte seiner Versicherung den Schaden sofort melden, um nach einigen Wochen mit einer Abschlagzahlung rechnen zu können. Gezahlt wird nicht sofort die komplette Summe, weil das Versicherungsunternehmen erst einmal prüfen muss, ob eine volle Leistungspflicht besteht.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH