Baufinanzierung

News » Wissenswertes » Umweltbewusstsein zahlt sich aus!

Umweltbewusstsein zahlt sich aus!


Nicht nur die KfW- Förderbank greift den Bauherren unter die Arme, die beim Kaufen, Bauen oder Modernisieren an unsere Umwelt denken. Auch weitere Anlaufstellen stellen Mittel zur Verfügung, wenn es um ökologische Maßnahmen geht.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bietet dabei mit seinem BAFA- Programm „Erneuerbare Energien“ attraktive Möglichkeiten, wenn der Einbau von Biomassekesselen oder Solarkollektoranlagen geplant ist.
Im Zusammenhang mit dem Programm „Vor- Ort- Beratung“ können Eigenheimbesitzer einen Zuschuss beantragen, wenn man sich von einem antragsberechtigten Energieberater über entsprechende Maßnahmen von Energieeinsparungen beraten lässt.
Aber auch die Kommunen und die Energieversorger können mit Geld weiter helfen, wenn es von den Ländern nichts mehr gibt, weil die entsprechenden Töpfe leer sind. Je nach Lage des Haushaltes werden Mittel an Immobilienbesitzer ausgegeben, die umweltschonende Maßnahmen anvisieren. In einzelnen Fällen kann es auch Geld von den regionalen Energieversorgern geben, wenn eine Heizungsanlage beispielsweise auf Erdgas umgestellt werden soll.
Wer als Immobilienbesitzer mittels einer Photovoltaikanlage die Umwelt schonen will, wird zudem vom Fiskus belohnt. Wer umweltschonenden Strom produziert und Überschüsse in das öffentliche Netz einspeisen kann, kann aufgrund des Erneuerbaren- Energien- Gesetzes über einen Zeitraum von zwei Jahrzehnten mit einem Festpreis rechnen. Zusätzlich zu den Einspeisevergütungen winken vom Finanzamt steuerliche Erleichterungen.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH