Baufinanzierung

News » Wissenswertes Baufinanzierung » Bausparvertrag vielfach günstiger als Hypothekendarlehen

Bausparvertrag vielfach günstiger als Hypothekendarlehen

Bausparkassen bieten inzwischen auch für Baufinanzierer günstige Angebote, die nicht erst warten wollen, bis der Bausparvertrag fällig wird und sind damit oft günstiger als vergleichbare Angebote von Banken oder Sparkassen.

Viele Verbraucher sehen gerade momentan die richtige Zeit gekommen, um ihr Erspartes in die eigenen vier Wände zu investieren. Doch allein günstige Zinsen oder die Angst vor Geldentwertung sollten nicht ausschlaggebend für eine Immobilienfinanzierung sein.
Zu Beginn des Projekts sollte das Eigenkapital ins Auge gefasst werden. Sollte keines oder nur sehr wenig vorhanden sein, birgt dies immer ein großes Risiko. Zusätzlich kommen hohe Zinsaufschläge seitens der Bank hinzu. Ideal ist es, wenn der Baufinanzierer mindestens 20 Prozent Eigenkapital in die Finanzierung mitbringt. Grundsätzlich sind die Konditionen je günstiger, umso höher die Eigenkapitalquote ausfällt.
Hauskäufer, die die Möglichkeit haben Förderprogramme vom Staat oder ein Darlehen vom Arbeitgeber zu bekommen, sollten diese Chance nutzen. Geld vom Staat ist in der Regel immer günstiger und auch Arbeitgeber sind oft bereit ihren Mitarbeitern Darlehen zu niedrigen Zinsen zu gewähren.
Nun haben Baufinanzierer die Qual der Wahl zwischen dem klassischen Bausparvertrag oder einem Hypothekendarlehen. Der Bausparvertrag setzt voraus, dass in einem gewissen Zeitraum bereits Einzahlungen in einen Sparvertrag eingegangen sind. Dieser erhält nur eine geringe Verzinsung, dafür erhält der Bausparer anschließend aber auch ein zinsgünstiges Bauspardarlehen. Inzwischen können aber auch Hauskäufer mit einen Bauspardarlehen ihren Traum verwirklichen, wenn sie noch nicht angespart haben. Mit sogenannten Kombidarlehen können Baufinanzierer während der Darlehenslaufzeit einen Bausparvertrag besparen. Am Ende der Laufzeit wird das Darlehen dann mit dem Geld aus dem Sparvertrag wieder abgelöst. Besonders in Kombination mit dem staatlichen Wohnriester sind solche Angebote vielfach günstiger als vergleichbare Baudarlehen.
Wer dennoch die Angebote von Banken und Sparkassen nutzen möchte, sollte auf der Suche nach der günstigsten Finanzierung, nicht nur an einen Partner herantreten. Viele arbeiten inzwischen mit Bausparkassen und Versicherungen zusammen, dennoch ist eine Finanzierung durch einen Partner meist teurer als die durch unterschiedliche Geldgeber. Wer günstige Darlehen-Zinsen mit guten Bauspartarifen und einer günstigen Versicherung sucht, muss also meist auf mehrere Anbieter zurückgreifen.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH