Baufinanzierung

News » Wissenswertes Baufinanzierung » Falsche Datenauskünfte können Baufinanzierung gefährden

Falsche Datenauskünfte können Baufinanzierung gefährden

Wer in Wohneigentum anlegen will, benötigt meist einen Kredit und nicht selten in sechsstelliger Höhe. Will man einen Baukredit aufnehmen, verlangen Geldgeber immer Sicherheiten und informieren sich darüber hinaus über die Bonität des Kunden. Zu den am häufigsten zitierten Auskunfteien gehört die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz Schufa genannt. Doch was jetzt ein aktueller Bericht von der Verbraucherschutzministerin hervorbrachte, kann keinen Verbraucher erfreuen.

Nahezu jede zweite Datenauskunft basiert nicht immer auf Tatsachen und ist somit fehlerhaft oder gar unvollständig. Doch wer irgendwo ein Vertragsverhältnis eingehen will, erklärt sich meist damit einverstanden, dass Auskünfte über die individuellen wirtschaftlichen Verhältnisse eingeholt werden dürfen. Wird ein Darlehensvertrag abgelehnt, sollte jeder Verbraucher nachhaken. Zu bedenken ist auch, dass durch eine schlechte Auskunft die Konditionen durch einen Zinsaufschlag verschlechtert werden können, ohne dass der Kunde die Gründe dafür kennt.
Beste Bedingungen hinsichtlich eines Darlehens erhalten nur Antragsteller mit besten Voraussetzungen. Wie vom Verbraucherschutzministerium zu hören ist, soll eine Novelle des Bundesdatenschutzgesetzes, das zum 01. April 2010 in Kraft treten soll, für Verbesserungen sorgen. Verbraucher erhalten dann die Möglichkeit, einmal im Jahr eine kostenfreie Selbstauskunft bei der Schufa einholen zu können. Nicht nur der Scoringwert soll dann offen gelegt werden, sondern auch die Messzahlen, die dieser Angabe zugrunde liegen.
Doch auch heute schon kann der Verbraucher Einsicht in seine Daten bekommen. Ohne Kosten ist diese Selbstauskunft bei den Verbraucherservicestellen verbunden und für eine Auskunft übers Internet oder auf postalischem Wege müssen 7,80 Euro bezahlt werden. Dann hat der künftige Darlehensnehmer die Chance, im Vorfeld einer Baufinanzierung zu überprüfen, ob alle Daten korrekt sind, um einem Zinsaufschlag oder einer Ablehnung zu entgehen.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH