Baufinanzierung

News » Wohn- Riester FAQ » Welche Möglichkeiten bietet der Wohn- Riester?

Welche Möglichkeiten bietet der Wohn- Riester?

Staatliche Riester- Förderungen haben sich beim Bürger als besondere Variante des Kapitalaufbaus bereits etabliert. Zu den Neuerungen des Wohn- Riesters gehört, dass Vater Staat nun auchbei der Finanzierung der eigenen vier Wände behilflich ist.

Doch der Gesetzgeber hat daran auch bestimmte Bedingungen geknüpft. So kann diese noch recht neue Form der Förderung lediglich für eine selbstgenutzte Wohnung oder das selber bewohnte Haus verwendet werden, das sich zudem auf dem Gebiet der Bundesrepublik befinden muss.
Nach derzeitiger Rechtslage ist es jedoch noch ausgeschlossen, die Förderung für den Bau oder Kauf eines Mehrfamilienhauses oder einer Immobilie mit einer Einliegerwohnung einzusetzen.
Grundsätzlich sehen die Förderbedingungen des Wohn- Riesters so aus, wie beim herkömmlichen Riester- Sparvertrag. Rückwirkend bis zum 1. Januar 2008 können somit zwei Förderansätze genutzt werden.
Wer mit den eigenen vier Wänden in seine Altersvorsorge investieren will, kann somit alle staatlichen Förderungen und steuerlichen Erleichterungen für die Finanzierung seiner Immobilie einsetzen. Jedoch muss das eigene Heim nach 2007 fertig gestellt worden sein.
Als sogenannte Ersatz- Förderung für die abgeschaffte Eigenheimzulage kann der Riester- Sparer ab einer Summe von 10.000 Euro Kapital aus seinem Vertrag entnehmen, um beispielsweise den Posten an Eigenkapital zu erhöhen, oder die Tilgungsleistungen davon zu begleichen.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH