Baufinanzierung

News » Wohn- Riester FAQ » Wohn- Riester wird nachgelagert besteuert

Wohn- Riester wird nachgelagert besteuert

Der Fiskus sitzt immer mit am Tisch- so auch bei der Riester- Förderung. So gilt auch für den noch recht jungen Wohn- Riester, dass der Vertragsinhaber im Ruhestand zur Steuerkasse gebeten wird.

Wer sich für Wohneigentum als Instrument der eigenen Altersvorsorge entschieden hat und mit dem Wohn- Riester die Baufinanzierung vereinfachen will, kommt um eine Besteuerung nicht herum.
Alle geförderten Beträge wie Tilgungsleistungen, Zulagen und Entnahmen werden auf einem Wohnförderkonto verbucht und mit zwei Prozent jährlich verzinst.
Beginnt der Ruhestand, muss der auf diese Weise errechnete Betrag bis spätestens zum 85. Lebensjahr versteuert werden. Parallel dazu besteht die Möglichkeit, die Steuerschuld auf einen Schlag zurück zu zahlen. Dann winkt ein attraktiver Nachlass in Höhe von 30 Prozent.
Doch was passiert eigentlich, wenn das eigene Heim verkauft oder vermietet wird?
In diesem Fall muss der Eigenheimbesitzer damit rechnen, dass der komplette Kontostand vom Wohnförderkonto sofort versteuert werden muss.
Doch gibt es hierbei auch Ausnahmen, mit denen man steuerliche Nachteile ausschalten kann. Innerhalb einer Zeitspanne von vier Jahren sollte man sich eine neue Immobilie zulegen, die selbst genutzt werden muss. Ebenso entfällt die nachgelagerte Besteuerung, wenn man sich mit einem Dauerwohnrecht in einem Pflege- oder Seniorenheim einkauft.
Die sofortige Besteuerung im Falle einer Vermietung oder eines Verkaufs entfällt auch, wenn innerhalb von zwölf Monaten die geförderten Beträge auf einen konventionellen Riester- Vertrag eingezahlt werden.
Wer aus beruflichen Gründen sein eigenes Heim verlassen muss, weil eine berufliche Chance mit einem Wohnortwechsel verbunden ist, kann der sofortigen Besteuerung auch entkommen, wenn man vorübergehend die Immobilie vermietet- jedoch gilt dieses Kriterium nur dann, wenn eine zeitliche Befristung mit dem Mieter vereinbart wird. Spätestens bis zum 67. Lebensjahr muss der Riester- Geförderte wieder in seinem eigenen Heim wohnen.


« vorheriger Beitrag | nächster Beitrag »


» einen Finanzierungsvergleich anfordern

» Beratung von einem unabhängigen Fachmann

» jetzt Kaufpreis senken Angebot anfordern

» die aktuellen Bauzinsen ansehen

» Bausparen beim Testsieger

Finden Sie uns bei Google+

Kategorien

Archiv





© 2005-2012 baufinanzierung-vergleich24.de - Ein Produkt der finads GmbH